Sarner Jangger, Sarner Jancker, Sarner, Sarntal, Original Sarner, Original Sarner Jangger, Sarner Kaufen, Sarner reiner Schurwolle, Sarner Handgemacht, Sarner Jangger handgestrickt, Sarner selber stricken,

Sarner Jangger

Der Sarner Jangger wird von den "Nicht Sarnern" einfach nur Sarner genannt. Er hat seinen Namen vom Sarntal. Wurde der Sarner früher hauptsächlich zur Arbeit getragen, erlebt er heute eine Blüte als alltagtaugliches Kleidungsstück. Gefragter denn je und nur echt aus dem Sarntal!

Sarner, Sarner Jangger, Sarner Janker, Sarner Jacke, Sarntal, Jangger, Jancker, Original Sarner Jangger, Original Sarner Jancker, Psairer Jangger, Psairer Sarner,

Sarner Jangger

Den Sarner Jangger stricken wir aus reiner Südtiroler Schafwolle mit kleinen Nadeln, ganz eng - eben Sarner Muster. Als Farben verwenden wir das, was die Natur uns schenkt. Helle Töne wie Weiß und Beige, Grautöne bis Anthrazit und Beige- und Brauntöne bis Dunkelbraun. Für das Wiesenfest ebenso wie für die Bergtour, für den festlichen Anlass oder zur Lederhose. Sehr vielfältig sind die Anlässe an denen Man(n) und Frau einen Sarner Jangger tragen können.

 

 

Sarner Jangger handgestrickt, Sarner stricken, Strickanleitung Sarner Jangger, Strickanleitung Sarner Jancker, Original Sarner Jangger selber stricken, Sarner Jangger selber gmocht, Sarner Jangger selbst stricken, Selber gmocht, Sarntal,

Herstellung

Die Wolle von zwei Schafen wird benötigt, für einen Sarner. Da steckt viel Handarbeit von der rohen Wolle bis zum fertigen Kleidungsstück. Die Schafwolle wird gewaschen, gesponnen und verstrickt und das Futter eingenäht. Dabei können wir auch Maßanfertigungen und Kundenwünsche berücksichtigen.

 

Sarner Jangger, Sarner, Sarntal, Sarner in original Tracht, Sarner Tracht,

Geschichte

Die Entstehung des Sarner Jangger`s liegt nach wie vor im Dunkeln. Sicher ist, dass es ihn schon seit langer Zeit gibt. Eine frühe Erwähnung geht auf das Jahr 1590 zurück. Schon damals verstand man es, den Sarner Jangger eng und fest zu verarbeiten. Da er nicht nur ein Bestandteil der Sarner Tracht war, sondern vor allem auch bei der Arbeit getragen wurde, war die einwandfreie Herstellung Grundvoraussetzung dafür, dass er möglichst ein Leben lang hielt, oder noch länger.