Traditionshandwerk, Bäuerliches Handwerk, Handweberei, Wollverarbeitung, Sarntal, Südtirol, Sarner, Schafwolle, Naturwolle, naturbelassene Schafschurwolle,

Über uns, kreativ und erfinderisch

Die Liebe zu den Schafen und die Faszination des Webens, des Strickens und der Schafwollverarbeitung sind auch heute noch Grund genug diese wunderbare Handarbeit weiterzumachen, zumal heute altes Kunsthandwerk gefragter denn je ist.

 

Sarntal, Sarner, Südtirol, Handweberei, Weberei, Wollverarbeitung, Schafwolle, Bergschaf, Villnösserschaf, Brillenschaf,

Anfänge

Unsere Urgroßmutter hat mit der Wollkral (Krempel), schon in den Jahren ab 1850 die Schafwolle gekämmt. Eigene Schafwolle wurde verarbeitet und die der Nachbarn. So wie früher üblich wurde die Wolle dann mit dem Spinnrad in der Stube versponnen.

 

Handgemacht, selbergmocht, Sarner, Sarntal, Südtirol, schafwolle, Brillenschaf, Villnösser Brillenschaf, Bergschafwolle, Naturwolle,

Handweberei Unterweger

Im Jahre 1968 hat unser Vater Josef Unterweger dann die Handweberei und Wollverarbeitung eröffnet. „Er hat etwas angefangen womit die anderen aufgehört haben“, so steht es im Buch „Altes Handwerk“ von Angelika Kampfer. Seine Ausbildung als Handweber hat er schon einige Jahre früher, nämlich 1955/56 in Imst/Nordtirol gemacht. Er ist ein Tüftler und Erfinder. So hat er einige unserer Maschinen selbst entwickelt.

 

Naturwolle, Bäuerliches Handwerk, Traditionshandwerk, Handweberei, Schafwollprodukt, Handarbeit, selbergmocht, handgemacht, Sarner, Sarntal, Südtirol,

Lebendiges Handwerk

Im Buch "Altes Handwerk" von Angelika Kampfer ist die Handweberei Unterweger neben einigen anderen Traditionsbetrieben vorgestellt und über das Leben von Josef Unterweger geschrieben:

 

Josef Unterweger: "Mit 14 oder 15 Jahren hat mein Vater gemeint, ich muss mein Brot jetzt selbst verdienen. Er hat mich zu einem Bauern zum Lernen geschickt. "Das schadet nie", hat es geheißen. Später habe ich die Winterschule in Imst besucht und Weber gelernt. Den ersten Holzwebstuhl habe ich noch selbst gebaut und die Kardiermaschine habe ich einem abgekauft, der aufgehört hat. Ja, ich habe etwas angefangen, womit die anderen aufgehört haben, tatsächlich."